Pianohaus Schaefer | Klavier stimmen lassen Karlsruhe
Pianohaus Schaefer Karlsruhe - Gebrauchte Steinway & Sons Flügel und Klaviere - Klavier stimmen lassen in Karlsruhe durch den Fachmann
klavier stimmen, Karlsruhe, Gebrauchtes Steinway Klavier, Pianohaus
15625
page-template-default,page,page-id-15625,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-11.0,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive

Klavier stimmen lassen in Karlsruhe

 

„Wir haben ein Klavier – aber die letzte Stimmung dürfte länger zurückliegen“, hört man zuweilen fast entschuldigend. Wann und wie oft gestimmt werden sollte, liegt freilich im Entscheidungsspielraum des Besitzers.

 

 

Mit dem Klavier oder Flügel ist es allerdings wie mit einem Auto. Wer die Servicetermine verstreichen lässt, riskiert eine eingeschränkte Benutzbarkeit. In der Regel lässt man sein Instrument einmal im Jahr stimmen, dies garantiert einen gleichbleibenden Aufwand. Tasteninstrumente haben ihren eigenen Charakter, der sich neben Klangbildung und -farbe in der Stimmung offenbart. Die Stimmungsfrequenz ist üblicherweise 440 Hz, dem so genannten Kammerton a (a‘ = eingestrichenes a). Im Konzertwesen wird heute überwiegend auf 443 Hz gestimmt, wobei im Hinblick auf die zunehmende Bedeutung authentischer Aufführungspraktiken auch andere Frequenzen bis sogar andere Stimmungen (als die wohltemperierte) gewünscht werden. Jedes Instrument findet in kleinen Nuancen zu seiner persönlichen Stimmung, insbesondere in der bevorzugten Frequenz in Abhängigkeit vom Standort, der vorhandenen Luftfeuchtigkeit bzw. Temperatur sowie der Nutzungshäufigkeit. Daher sind größere Sprünge von Stimmungsfrequenzen in eingeschränktem Maße und nur mittels mehrerer Arbeitsgänge möglich.

 

 

Die so genannte temperierte Stimmung ist das Ergebnis eines wachsenden musikalischen Ausdrucks. Über die „Manieren“ (Verzierungen) hinaus entstand der Wunsch die Tonarten innerhalb eines Stückes beliebig wechseln zu können beziehungsweise durch kadenzale Wendungen miteinander zu verknüpfen, ohne dabei in einer Disharmonie zu enden. Das erste brauchbare Ergebnis führte denn auch zu dem großen Werkzyklus „Das wohltemperierte Klavier“ von J. S. Bach, welcher allen zwölf Tönen jeder Tonart jeweils ein Präludium und eine Fuge widmete. In der neueren Zeit besinnt man sich auf die Ursprünge der Tonarten, ihrer ganz individuellen Charaktere und berücksichtigt dabei Stimmungen, die der Entstehungszeit der Werke sehr nahe kommen.

 

Großen Einfluss auf die Stimmung bzw. ihrer weitestgehenden Standhaftigkeit hat das Können und die Erfahrung des Klavierstimmers. So ist es weniger ratsam sein Instrument wechselnd von verschiedenen Stimmern betreuen zu lassen, denn bei aller Normierung gibt es individuelle Arten des Stimmens. Da ein Klavier bzw. Flügel aus Materialien gefertigt wird, die empfindlich auf Umgebungsveränderungen reagieren, ist das Stimmen die „Königsdisziplin“ nach der eigentlichen Konstruktion: Der Klavierstimmer muss – ähnlich wie später der Pianist – eventuelle ungünstige Eigenschaften des Instrumentes auszugleichen wissen. – Mit dem Pianohaus Schaefer treffen Sie eine vorzügliche Wahl, ist dieses doch seit über 40 Jahren bei namhaften Organisationen und Veranstaltern in der Disziplin Konzertstimmung tätig.

 

Sie erreichen das Pianohaus Schaefer telefonisch unter +49-721-563987, oder Sie können auf unserer Webseite www.pianohaus-schaefer.de unser Kontaktformular nutzen. Wir rufen Sie umgehend zurück!

Kontakt

Ich bin gerne für Sie vorab erreichbar zwecks Terminvereinbarung unter

Telefon    +49 721 563987

Fax              +49 721 566106

e-mail       pianohaus-schaefer@t-online.de

 

Anschrift:

Pianohaus Schaefer GmbH

Heckerstraße 6 a

76187 Karlsruhe

Sie können auch unser untenstehendes Kontaktformular nutzen.

Wir freuen uns über Ihre Nachricht (bitte Telefonnummer beifügen).